Die aktuelle Predigt zum 24. Mai


 Predigten   Die Überwinderin    Einladung zur Ehrfurcht vor Gott   Ein Gleichnis über Gottes ReichVergebung durchbuchstabiert  als Videocast

hier gibt es unsere weiteren Predigten

 

 weitere externe Angebote:

 Livestream EFG Stollberg www.baptisten-stollberg.de;  Sonntag: 9:30 Uhr

noch viel mehr findet ihr unter

 www.baptisten.de/aktuelles-schwerpunkte/live-gottesdienste

 

Journeys of the Heart

Die kreativen Online-Workshops vom Gemeindejugendwerk

Mai 2020 © Pastorin Kathrin Böttche

„In meinem Haus will ich ein tadelloses Leben führen.“

Psalm 101, 2b


Wer viel Verantwortung hat, der hat auch viele Versuchungen. David wusste das. In diesem Lobpreislied zeigt er sein Herz. Er wünscht sich Aufrichtigkeit in seinem Tun und in seiner Gesinnung in allen Bereichen des Lebens. Schlechte Gedanken, Gerede, Falschheit, Stolz, Machtkampf, Täuschung, Unehrlichkeit, Hochmut und auch heimliche Verleugnungen sollen keinen Platz haben. Er will dies abschneiden, ausrotten jeden Morgen. (V.8) Selbst, wenn er privat die Türe zumacht, sehnt er sich nach einem tadellosen Lebensstil. Wie leben wir? Stimmt unser Leben in der Öffentlichkeit, Arbeit, Gemeinde mit unserem „Privatleben“ und Gott überein? Ist da diese Aufrichtigkeit, Ehrlichkeit von der auch wir manchmal singen? Tragen wir fromme Masken? Ich meine jetzt nicht die Corona-Hygiene-Schutzmasken. Der Weg geistlicher Reinigung und Heiligung ist kein leichter Weg, besonders nicht in unserer Zeit. Viele kennen Davids heftige Lebensgeschichte, aber kennen wir auch sein Herz, das er vor Gott zerrissen hat. (Ps.32/ Ps.51) Gott sagt von ihm; das ist einer nach meinem Herzen. (1. Sam. 13,14; Apg. 13,22) Es könnte auch unser Wunsch und Gebet sein: Das wollen wir auch! In all unserem Versagen wie David, um Vergebung bitten und ehrlich werden. Dann werden wir Gottes Gegenwart erleben und nur aus diesem reinen Motiv, dürfen wir Gott dienen. (V.6) Die Geschichte von David kann ein Mutmacher sein, dass auch wir in unserer herausfordernden Zeit, gute Wege im Gottvertrauen und im Frieden Gottes erneut finden werden, in unseren Familien, Gemeinden und in unserer Gesellschaft.

Ich wünsche allen eine ganz sehr gesegnete Woche, Eure Kathrin. 

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.